In seiner 19. Sitzung am 25.02.2016 hat der Gemeinderat der Ortsgemeinde Esselborn im öffentlichen Teil folgende Beschlüsse gefasst, die hiermit entsprechend § 41 Abs. 5 GemO bekannt gemacht werden:

Von Siegfried Lehmann wurde das Programm für den diesjährigen Seniorenausflug vorgestellt, der für den 06. August geplant ist. Vorgeschlagen wurde eine Fahrt nach Bendorf -Sayn mit einem Besuch des Gartens der Schmetterlinge und dem Schloss Sayn-Wittgenstein mit einer anschließenden Burgenrundfahrt auf dem Rhein. Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Ausflug wie vorgestellt durchzuführen. Für die Beschaffung einer Heckenschere, eines Freischneiders und eines Saughäckslers wurden von mehreren Firmen Angebote eingeholt. Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, wirtschaftlichste Angebot für die Geräte anzunehmen. Nach Beratung über die weitere Beschaffung einer mobilen Toilette wurde dieser Tagesordnungspunkt vertagt. Von Ortsbürgermeister Pinger wurde über den Sachstand der Vorbereitung der verschiedenen Veranstaltungen 2016 berichtet. Beschlüsse wurden hierzu jedoch keine gefasst.

Die Mitteilungen und Anfragen werden mit der Bekanntmachung der formellen Niederschrift im Aushang und auf der Homepage der Ortsgemeinde Esselborn bekannt gegeben.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister

 

Nach dem bereits vor zwei Wochen erfolgten Rückschnitt der Ausgleichsbepflanzung rund um das Neubaugebiet konnte in diesem Jahr – auch Dank des guten Wetters – zeitnah das Häckseln des Schnittguts erfolgen. Am letzten Samstag konnten die Arbeiten mit sieben freiwilligen Helfern zügig durchgeführt werden, so dass die Flächen sich wieder in einem aufgeräumten Zustand präsentieren. Für ihre tatkräftige Unterstützung möchte ich mich bei allen Helfern herzlich bedanken. Dieser Dank schließt auch die Helferinnen mit ein, die uns mit heißem Kaffee und warmer Fleischwurst aufgewärmt haben.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister

 

Am letzten Samstag hatten sich vierzehn freiwillige Helfer die Zeit genommen, um die notwendigen Pflegearbeiten an der Ausgleichsfläche rund um das Neubaugebiet auszuführen. Durch ihren Einsatz haben die Planzen – und auch die Anlieger – nun wieder Licht und Luft bekommen, so dass sich die Fläche weiter entwickeln kann und die unterjährige Pflege erleichtert wird. Für ihre tatkräftige Unterstützung möchte ich mich bei allen Helfern herzlich bedanken. Dieser Dank schließt auch die Helferinnen mit ein, die uns mit heißem Glühwein und warmer Fleischwurst aufgewärmt haben.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister

 

Wie auch schon in den vergangenen Jahren sollen auch in diesem Jahr einige Arbeiten in der Ortsgemeinde mit einem gemeinschaftlichen Arbeitseinsatz durchgeführt werden.

Nachdem im letzten Jahr das Lichtraumprofil der Allee von der B271 zum Ort wieder hergestellt wurde, soll in diesem Jahr wieder ein Rückschnitt der Hecken rund um das Neubaugebiet erfolgen. Hierzu treffen wir uns am Samstag, den 13. Februar 2016 um 9:00 Uhr im ehemaligen Wendehammer in der Gartenstraße.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister

 

Die 3. Sitzung des Landwirtschaftsausschusses der Ortsgemeinde Esselborn findet
statt
am Mittwoch, dem 17. Februar 2016 um 20:15 Uhr,
in den Alten Schulsaal im Rathaus Esselborn, Obergasse 11


Tagesordnung

Nichtöffentlicher Teil

1. Ausbau von Wirtschaftswegen
Beratung und Beschlußfassung

2. Mitteilungen und Anfragen

gezeichnet:
Markus Pinger,
Ortsbürgermeister

Liebe Esselborner Bürgerinnen und Bürger, der Jahreswechsel bietet Gelegenheit, auf das Vergangene zurückzuschauen und das Kommende in den Blick zu nehmen: Nachdem im Jahr 2015 mit der Erstellung des Dorferneuerungskonzeptes und der begleitenden Moderation wesentliche Weichen für unsere Zukunft gestellt wurden, steht 2016 mit dem 200-jährigen Rheinhessen-Jubiläum und der 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Esselborn wieder mehr unsere Vergangenheit im Fokus.

Nach dem ersten Treffen der Arbeitsgruppen zur Dorferneuerung im Januar 2015 wurde Schritt für Schritt das Dorferneuerungkonzept entwickelt und konnte so im Dezember vom Gemeinderat dann beschlossen werden. In 2016 werden wir damit beginnen, das Konzept in konkrete Planungen umzusetzen. Bei al len, die sich in den Arbeitsgruppen oder auch bei der Fragebogenaktion aktiv an der Dorferneuerung beteiligt haben, möchte ich mich an dieser Stel le nochmals herzlich bedanken. Eine weitere Informationsveranstaltung zu Fördermöglichkeiten privater Maßnahmen der Dorferneuerung ist noch für diesen Monat geplant.

Die notwendigen Ausgleichsflächen für den zweiten Abschnitt des Baugebiets „Alzeyer Gasse Ost“ konnten im Lauf des letzten Jahres erworben werden, so dass als nächster Verfahrensschritt die Offenlage des Bebauungsplanes noch im Dezember erfolgen konnte. Für das erste Quartal 2016 ist der Satzungsbeschluss und darauffolgend der Beginn des Umlegungsverfahrens geplant. Je nach Verlauf wäre dann die Herstellung der Infrastruktur und der Baustraße in 2017 möglich.

Neben dem monatl ichen Seniorenkaffee wurde auch die Maifeier 2015 wieder vom Team Seniorenkaffee ausgerichtet; diese wurde zusammen mit dem Heimat- und Kulturverein, der Freiwilligen Feuerwehr und dem MGV Kettenheim gemeinsam gestaltetet. Ein großer Dank gilt daher allen Vereinen und Gruppen im Ort, die über ihre eigentliche Vereinstätigkeit hinaus das kulturel le Leben unserer Gemeinde durch viele Veranstaltungen bereichern.

Auch die Esselborner Pfingstkerb wurde durch die im zweiten Jahr mitwirkende Kerbejugend, die 2015 die Cocktailbar am Samstag und die Kinderspiele am Montag gestaltet haben, unterstützt – Euch und allen anderen Helferinnen und Helfern dafür nochmals ein herzliches Danke! In 2016 wird die Kerb um die 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Esselborn erweitert: wir alle dürfen uns auf das dann viertägige Jubiläums und Kerbeprogramm freuen.

Im Mai haben wir erstmals seit langem wieder am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilgenommen und – insbesondere vor dem Hintergrund, dass wir mit der Dorferneuerung erst begonnen haben – überraschend auf Kreisebene den ersten Platz in der Hauptklasse erreicht. Bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Begehungen engagiert haben, möchte ich mich für dieses tolle Ergebnis ebenfalls herzlich bedanken.

Auf dem 2014 neu gestalteten Grillplatz wurde im Juli mit Unterstützung des NABU zum zweiten Mal die Naturerlebnistage mit Zelten für Kinder und Jugendliche durchgeführt, die bei sehr guter Beteiligung ein Insektenhotel gebaut haben. Ein besonderer Dank gilt allen freiwilligen Helfern, die mit Ihrem Engagement bei Veranstaltungen oder auch bei Arbeitseinsätzen der Ortsgemeinde helfen Projekte umzusetzen, die ohne ihre Unterstützung nicht machbar wären.

Im Oktober hat uns unsere Partnergemeinde Friedrichswalde aus Brandenburg besucht. Allen wurde ein herzlicher Empfang bereitet und ein vielfältiges Programm geboten. Durch die Teilnahme mehrerer Kinder bei dem Besuch wurde erstmals zum Teil ein eigenes Kinderprogramm angeboten, das – bei vorhandenem Interesse – bei den nächsten Besuchen sicher noch ausgebaut werden kann. Für 2016 haben wir anläßlich des Jubiläumsjahres unsere Partnergemeinde erneut eingeladen, so daß unser nächster Besuch in Brandenburg erst 2017 stattfinden wird. Bei allen, die durch ihr Engagement unsere Partnerschaft lebendig gestalten, möchte ich mich ebenso herzlich bedanken.

Die Veranstaltungen der Vorweihnachtszeit – Weihnachtsmarkt, Adventskaffee und Nikolausabend - wurden 2015 um den Martinsumzug unserer Kindertagesstätte in Wahlheim ergänzt und waren sehr gut besucht. Bei allen Helferinnen und Helfern dieser Veranstaltungen, insbesondere bei den „Mädels vom Kühlen Grund“ und dem Landfrauenverein Wahlheim für die Durchführung des neu konzeptionierten Weihnachtsmarkts, möchte ich mich nochmals herzlich bedanken. 2016 wird vor allem im Zeichen des 200-jährigen Rheinhessen-Jubiläums stehen. Gleichzeitig werden aber die 125-Jahr-Feier der Feuerwehr, die weitere Arbeit für die Dorferneuerung und die Planung des Neubaugebietes Schwerpunkte bilden.

Der Terminplan für das Jahr 2016 ist derzeit noch in Vorbereitung und Abstimmung. Sobald eine erste Fassung fertig gestellt ist, steht der Terminplan wieder auf unserer Internet-Seite www.gemeinde-esselborn.de zur Verfügung. Bei Lukas Müller, der die Seite aufgebaut hat und ehrenamtlich pflegt, möchte ich mich ebenfalls herzlich bedanken. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein friedliches Jahr 2016.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister

Der Nikolaus hat am 6. Dezember wieder die Esselborner Kinder im Hof des Bürgerhauses besucht. Begleitet von Hannah Unger stimmte er nach seiner Ankunft mit al len Kindern zwei Weihnachtslieder an, bevor er die mitgebrachten Geschenke austeilte. Zu dem gelungenen Abend trugen neben der bekannt guten Gulaschsuppe von Silke Wernersbach und Claudia Unger, den Schmalzbroten von Lydia Schmidt und den Waffeln von Valeska und Sven Wernersbach der vom Weingut Förster gespendete Glühwein bei. Bei allen Helferinnen und Helfern möchte ich mich nochmals herzlich für ihre Unterstützung bei der Gestaltung des Nikolausabends bedanken.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister

Am Sonntag, dem 15. November findet um 11:45 Uhr die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal für die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege auf der Weed statt. Die Feier wird unter Mitwirkung von Hr. Pfarrer Warsberg und dem evangelischen Posaunenchor, der Fahnenabordnung des TuS 1898 Esselborn und der Feuerwehr gestaltet.

Markus Pinger
Ortsbürgermeister